Haus & Grund Weinheim e.V.
Luisenstraße 22
69469 Weinheim

Tel. (06201) 13040 + 62191
Fax (06201) 183759

» E-Mail schreiben

Unsere Veranstaltungen


17.10.2019 "Tag der offenen Tür" bei Haus & Grund Weinheim und Umgebung muss leider verschoben werden

Die Verschmelzung von Haus & Grund Weinheim und Umgebung mit dem Ortsverein Haus & Grund Ladenburg ist ein Grund zum Feiern. Deshalb hatten wir einen "Tag der offenen Tür" geplant. Leider sind uns unerwartete organisatorische Schwierigkeiten dazwischen gekommen, sodass wir den Termin verschieben müssen. Wir werden auf unserer Homepage sofort bekanntgeben, wann sich zu einem späteren Zeitpunkt die Gelegenheit zu einem kleinen Umtrunk bieten wird. Schließlich wollen wir Ihnen zu diesem Anlass auch die Geschäftsstelle in Weinheim präsentieren, die im Sommer mit neuen Möbeln ausgestattet wurde und auf diese Weise ein frisches und modernes Aussehen erhalten hatte.


Gute Resonanz beim Vortrag „Was Vermieter beim Datenschutz beachten sollten“

„In Wien gibt es seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung den Erlass, dass Klingelschilder nur mit Nummern versehen werden dürfen. Dies wiederum dürfte schlecht für beispielsweise Briefträger und Rettungskräfte sein, die dadurch große Probleme bekommen können, wenn der Name der Person nicht am Klingelschild steht. Das ist eine der Auswirkungen des Datenschutzes in Österreich. In Deutschland können Klingelschild und Briefkasten ruhig beschriftet werden, es sei denn der Mieter will dies nicht, dann muss die Beschilderung entfernt werden“, leitete Michael Kempf, Rechtsanwalt bei Haus & Grund Weinheim und Umgebung seinen Vortrag, der Ende September stattfand, ein.

Kempf freute sich, dass trotz trockener Materie, viele Zuhörer ins Rolf-Engelbrecht-Haus gefunden hatten. Er erklärte, dass bei der Suche nach einem neuen Mieter durch ein Inserat der Name und die Telefonnummer des Interessenten aufgenommen werden dürfen. Hat sich der Vermieter dann für zwei bis drei Interessenten entschieden, die in die engere Auswahl kommen, dann kann eine Schufa-Auskunft und eine Gehaltsbescheinigung vom zukünftigen Mieter verlangt werden. Fragen nach der Religion oder der Parteizugehörigkeit müssen unterbleiben. Wenn sich der Vermieter dann entschieden hat, muss er die Unterlagen der restlichen Interessenten beseitigen.

„Bei Ende des Mietverhältnisses“, erläuterte der Referent, “sind Sie dazu verpflichtet die personenbezogenen Daten wieder zu vernichten. Das gilt aber nicht für alle Unterlagen, denn Sie benötigen noch Daten zur Erstellung der Betriebskosten. Diese Unterlagen können Sie dann aufbewahren, wenn Sie ein berechtigtes Interesse daran haben. Das berechtigte Interesse kann beispielsweise darin liegen, dass Sie gegenüber dem Finanzamt nachweisen können wie hoch die Mieteinnahmen waren.“    

Der Vortrag „1 ½ Jahre Datenschutzgrundverordnung – Welche Auswirkungen hat dies auf Mietverhältnisse/Mietverträge?“ gab den Zuhörern noch weitere praktische Tipps, wie die Beauftragung eines Handwerkers. Kempf sagte, dass „der Vermieter den Namen des Mieters an den Handwerker durchgeben darf, aber nicht die Telefonnummer und die Adresse. Das geht nur mit dem Einverständnis des Mieters. Dies sollte schriftlich mit dem Abschluss des Mietvertrags eingeholt werden.“ Er empfiehlt dafür einen Mietvertrag von Haus und Grund. „Dieser beinhaltet auch die neuen Vorschriften bezüglich des Datenschutzes.“  

Steffen Hinkel, der erste Vorsitzende von Haus und Grund Weinheim, ergänzte aus seiner Praxis als Immobilienmakler den ein- oder anderen Fall und schloss den Vortrag nach Beantwortung einiger Fragen der Zuhörer an Rechtsanwalt Michael Kempf bezüglich der Vermietung und des Datenschutzes.

Mitglieder können sich Infoblätter zum Thema Datenschutz bei Haus und Grund Weinheim, in der Geschäftsstelle, Luisenstraße 22, in Weinheim abholen.


Rückblick

Verschmelzung mit Haus & Grund Ladenburg vollzogen

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung, die Mitte Mai in der Stadtbibliothek Weinheim stattfand, wurde die Verschmelzung von Haus & Grund Ladenburg mit Haus & Grund Weinheim und Umgebung mit großer Mehrheit beschlossen. Rechtsanwalt Jakob Höhn ist weiterhin für seine Mitglieder zu sprechen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin in der Geschäftsstelle in Weinheim.

Bei den Vorstandswahlen wurde Matthias Hollenbach, Fachanwalt für Erbrecht, zum 2. Vorsitzenden gewählt. Frau Ingrid Geschwill stand nicht mehr zur Wahl und wurde zum 1. Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Der 1. Vorsitzende Steffen Hinkel wurde für weitere 3 Jahre  im Amt bestätigt, genauso wie die Kassenprüfer Hans Schmich und Reinhold Klump. 

Die Änderung der Satzung wurde, mit einer Gegenstimme, durch die Mitgliederversammlung genehmigt.

Veranstaltungsrückblicke im Überblick

Vortrag - Wie kann ich meine Immobilie übertragen?

Studie von Haus und Grund

Haus und Grund hilft Bedürftigen

Vortrag - Was tun, wenn der Mieter nicht zahlt?

Vortrag - Sicherheit rund um die Immobilie

Vortrag - Das Berliner Testament

Vortrag - Einkünfte aus Vermietung

Mitgliederversammlung 2018 mit Neuwahlen und Ehrungen

Rückblende „Schimmel – Was tun? Wie kann man vorbeugen?“